Die Distel

Die Distel

Blühst schön im Sommerhain
O, welche Pein

Dornen sind der Schönheit Spitze
Machen über das Schlechte keine Witze

Das Gute ist des Bösen Pracht
In der Distel zur Einheit gebracht

Ohne Dornen, ohne Schmerz
Nimmt man der Distel das Herz

Stets zur Einheit muss sie gelangen
Im Schmerz um ihre Schönheit bangen

Die Dornen ach so schlecht
Machen ihre Schönheit echt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s