„Die Schneeleopardin“

Eine mutige Einzelgängerin
Lebt hoch oben auf den Bergen
Genannt: das Dach der Welt

Fern ab von allem Treiben
Durchbricht nur ihr Schrei das Tal
Ansonsten herrscht Stille in den Bergen

Selten hat sie jemand gesehen
Nur zur Paarung hört man ihren Ruf
Einsam ist sie auf sich selbst angewiesen

Je höher sie kommen
Umso einsamer wird das Leben
Das sind die Gesetze des Seins

Einsame Einzelgänger werden es sein
Hoch oben in kargen und kalten Bergen
Nur ihr Selbst kann sie bewahren

Auch die Artgenossen sind eine Gefahr
Man muss sich von ihnen fern halten
Sie verletzen und töten auch in der Paarung

Einsam sucht sie ihre Nischen in den Bergen
Einsam geht sie auf die lebensbedrohliche Jagd
Jeder fragt: warum lebt sie da?

Die Höhe ist ihre Welt
Dort wo die Luft zum Atmen dünn wird
Dort ist sie der Seele am nächsten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s