An den innerlich nicht Sesshaften

Zum neuen Jahr
Hin – weg

Hin und wieder weg
Ist des Lebens Sinn

Nirgends festgehalten
Nimmt’s und gibt wieder hin

Wie im Traum verblassen
die Sorgen – bis morgen

Stets muss wieder Neues her
Lässt das Alte Brosamen werden

Egal ob es gefiel
Das stete Schaffen
Ist sein Stil

Hin und weg, wie die Blütenschar
Die im Sommer ihre Pracht gebar

Heute ist er nicht,
Der er im Vergangenen war

Leben ist nicht absehbar
Niemand weiß was ist im neuen Jahr.

Frohes Fest und
Ein schönes neues Jahr

Ein Gedanke zu „An den innerlich nicht Sesshaften“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s