Am Rande

Es gibt ihn auch
Den Menschen
Der nicht viel schrieb
Und der doch
Die Weisheit liebt.

Alles Streben zerstört
Da es nicht zu ihm gehört
Was eines anderen Ziel
Diesem brachte ein
Nicht der Weisheit sein.

Die Liebe trennt die Weisen
Nicht der Hass und
Nicht das Streben
Denn nur Liebe kann geben
Was aus Liebe entstand.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s