Allein im Nebel

Allein im Nebel

Nichts, dass mich führt
Nichts, das mich hält
Im Nebel die Welt

Und doch kein Bangen
Und doch kein Verlangen
Im Nichts geborgen

Niemand nimmt mich wahr
Kein Ruf ist hörbar
Im Nichts ist mein Sein

Ohne Sicht in die Ferne
Ohne Bindung an die Nähe
Frei im Schleier des Nebels

2 Kommentare zu „Allein im Nebel“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s